Nomimikri

ey Linda war in Berlin...eigentlich zur Messe und um das norwegische Schwesterherz Karen, die gerade für 2 Monate in Berlin künstlerischen Tätigkeiten nachgeht, zu besuchen. Gleich bei ihr um die Ecke im kultigen, super kreativen, entspannten Stadtteil Neukölln (Linden hoch 12) zeigte sie mir den zuckersüßen Laden nomimikri von Designerin Miriam Blaich. Herrlich geblümte, gepunktete und gestreifte Neckholder-Tops mit den dazu passenden Pantys, luftige Röcke, chillige Hosen und Kleider versprühen hier im Schaufenster ganz viel Charme. Nomimikri - das bedeutet, nicht so zu tun als ob...sondern ganz echt und authentisch, sich wohlfühlend zu leben...und das läßt es sich besonders gut in dieser zauberhaften, liebevoll handgefertigten Kleidung von Miriam Blaich. Enjoy!

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.